Oster-Geschenke – Teil 2


Gestern abend bin ich auf der LionBrand Seite noch auf ein schönes Häkelprojekt gestoßen: ein kleines Osterkörbchen. Und da ich eh‘ so etwas in der Art hatte machen wollen, musste ich es natürlich 🙂 gleich ausprobieren.

Während des Häkelns sieht das ganze so aus:

Material hier: Ein angefangenes Restknäuel ‚Harmonie‚ von Junghans-Wollem davon ist ca. 1/2 verbraucht worden.(Edit: Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es da eine Garn-Umbenennung gegeben hat – mein verwendetes Garn ist etwas anders zusammengesetzt (Baumwolle – Leinen)…)

Da ich noch ein zweites Körbchen machen wollte und erst mal ausprobieren wollte, wie weit die Wolle noch reicht, habe ich den Henkel erst einmal gelassen. Wenn Korb Nummer zwei fertig ist, setze ich mich daran.

So ungefähr hatte ich mir das Ergebnis vorgestellt…

(Ja, die Häkelblume ist kurzerhand von meiner Granny-Decke ‚gemopst‘ … *grins*)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s