Statt Geburtstagskarte für den Hobby-Gärtner…


Alle Jahre wieder hat mein Bürokollege Geburtstag, und alle Jahre wieder frage ich mich, was ich denn schenken soll.

Dieses Jahr hatte ich tatsächlich eine schöne Idee – nur keine Karte. Dafür aber die freudige Überraschung, dass die Melonenkernchen, die ich aus purstem Übermut in meine Küchengeranie gesteckt hatte (‚Mal sehen, was passiert …‘) TATSÄCHLICH gekeimt hatten.

Nun, besagter Kollege hat einen großen Garten, den er hingebungsvoll bestückt und pflegt.

Und ich hatte ein Glückskäferchen, einen kleinen Becher, einen Holzspieß, etwas Bastband und ein paar Buntstifte …

Das Ergebnis seht Ihr hier:

Was hab‘ ich zu dem Thema noch schönes gelesen?
„Everyone reaps what he sows – except for the hobby gardener“
Den Spruch habe ich mir aber tunlichst verkniffen … 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s