St. Michael – Kampf gegen den „Drachen“


Ein Drama in drei Akten Sätzen:

Hauptpersonen:
– 2 Helden (mutig), ein Drache (böswillig)

Nebenrollen spielten:
– Ein ziemlich schwerer Hefeteig, bestehend aus 100g frischgemahlenen Weizenkörnern, 1/3 Würfel Hefe, 30g Honig, 20g Butter, 30g Wasser, Prise Salz (nicht/kaum aufgehend, dafür behält er die modellierte Form recht gut bei), 2 Rosinen (Augen) und 14 Sonnenblumenkörner (3 Krallen pro Tatze + 2 Zähne)
– Ein Stück Butter sowie Hirse-Dattel-Schokocreme

Vorhang auf:

Es war einmal ein furchterregender Drache …

… der wurde von mutigen Helden in seiner Höhle aufgespürt …

… und in einem heroischen Akt der Selbstüberwindung nach überraschend kurzer Zeit bis auf den letzen Krümel besiegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s