Donnerstag – Roggentag


Pflaumen – Roggenmuffins

Frei nach einer Idee von dieser wundervollen Webseite: http://themagiconions.blogspot.com/2010/08/discovering-waldorf-grain-of-day-part-2.html

50ml Sojamilch, 1 EL Apfelessig vermischen

100g Roggen zu Mehl mahlen

Roggenmehl, Milch-Essig-Mischung, 1/4 Tüte Backpulver, 1TL Salz, 1 gehäufter TL Carob, 1/2 Tütchen Vanillezucker, 50ml Agavendicksaft oder Honig, 50ml Sonnenblumenöl unterrühren

100g eingekochte Pflaumen abtropfen lassen (Saft für Glasur oder Creme aufbewahren) und unter den Teig mischen

Die Felder eines Muffinbleches mit Papierförmchen auslegen und mit der Masse füllen – die Muffins gehen kaum auf, insofern werden sie nicht viel größer werden als das, was man jetzt einfüllt.

Bei 160° C für 25min backen, dann Blech aus dem Ofen holen, 2 Minuten stehen lassen. Nicht wundern, die Muffins sind jetzt noch sehr weich, werden aber beim Abkühlen noch fester.
Nach 2 Minuten aus dem Muffinblech herausholen und auf ein Rost zum Abkühlen legen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s