Freitag – Hafertag


Apfel – Haferauflauf

In einer Auflaufform 5 kleinere Äpfel, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
ziegelartig auslegen. Ich hatte sie nicht extra eingefettet, kann aber auch nicht schaden … 😉

Dann im Mixer den Teig zusammenmixen/kneten:
80g frisch gemahltener Dinkel
1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (Alnatura)
80g gemahlene Haselnüsse
80g Agavendicksaft
30g Rapsöl
50g Kokosflocken
sowie
50g eingeweichte und vorgekochte Haferkörner ~220g (hier: Übrigbleibsel vom Frühstücksbrei)
Die entstehende Masse wird recht zäh, kann aber gut über den Äpfeln verteilt werden.

Den Ofen auf 200°C vorheizen, und den Auflauf für 25-30 Minuten backen. Nach 25 Minuten war der Teig noch hier und da etwas matschig – es kann also nicht schaden, da ein Auge darauf zu haben (obwohl ich es so sehr lecker fand …)

Währenddessen für die nicht-Veganer eine Vanillecreme zubereiten, bestehend aus
3 Eigelb, die mit
3 Tütchen Vanillezucker 5 Minuten mit dem Handmixer schaumig aufgeschlagen wurden, und anschließend mit
250g Mascarpone verrührt werden

Die Quoten-Veganerin (auch ‚Ich‘ genannt) freute sich über 100ml Haferdrink, aufgekocht mit etwas von dem Vanillepuddingpulver (ca. 1TL)

Klägliche Reste des Apfelauflaufs ... Platzhalter-Bild, und hoffentlich bin ich beim nächten Mal schneller mit der Kamera als mit der Gabel ...

Und jetzt freu‘ ich mich auf einen heißen Dinkelkaffee …. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s