Strickmütze und Wochenendprojekt …


Um es in einen Satz zu packen – die vergangene Woche war stressig und ich krank. Toll. Etwas Produktives ist mir gelungen, ich habe eine neue Mütze (nach dieser Anleitung hier) fertig bekommen:

2012-03-18 06.00.14 2012-03-18 06.00.38

Dennoch vielleicht nicht ganz die besten Voraussetzungen für einen Wochenendkurs… ein Workshop, um die Arbeit und den Umgang mit Bronze kennen zu lernen.

Zwei Tage, um eine Plastik aus Bronze herzustellen: Der gestrige Tag diente dazu, aus Wachs ein Modell anzufertigen, mit dessen Hilfe die Gussform für die eigentliche Statue hergestellt wurde.

Leider hat mein Fotoapparat gestreikt, so dass wieder einmal mein gutes, altes Handy heran durfte. Zum Glück hatte einer der anderen Kursteilnehmer eine funktionierende Kamera dabei – und versprochen, dass ich die Fotos bekomme. Danke, Frank! 🙂 

2012-03-18 04.50.32-2

Ich konnte mir zuerst nicht vorstellen, dass Wachs als Material haltbar genug sein sollte – und als ich den Wachsklumpen dann in den Händen hielt und zu verformen versuchte, war ich überzeugt, dieses ‚Brett’ NIEMALS verformt zu bekommen. Eine halbe Stunde und einen Aufenthalt am Kaminofen später ging es dann doch irgendwann. Interessant ist auch, dass während der Arbeit immer nur der Außenbereich der Figur weich und bearbeitbar ist, während der Kern steinhart bleibt. Das sorgt dafür, dass dünnere Bereiche sich sehr einfach und gut verändern lassen (manchmal ‘zu’ einfach, da jede unvorsichtige Berührung mit dem Fingernagel zu sehen ist), während die Grundstruktur fest bleibt.

Verwundert haben mich dabei das Gewichtsverhältnis zwischen Wachsmodell und daraus entstehendem Bronzeobjekt: So entsteht aus 300g Wachs später eine ungefähr 2kg schwere Bronze-Statue!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s