Formenzeichnen


Kunsttherapie fasziniert mich, seitdem ich zum ersten mal davon gelesen habe. Auch, wenn die entsprechende Ausbildung für mich in weitester Ferne liegt, hindert mich das nicht daran, immer mal wieder etwas zu lesen, auszuprobieren, Methoden kennenzulernen …

In den letzten Tagen bin ich auf das Formenzeichnen für Erwachsene gestoßen. Formenzeichnen kannte ich bisher nur für Schüler bis zur 6./7. Klasse und dann in die Freihandgeometrie übergehend. Eigentlich nur logisch, dass die ICH-stärkende Wirkung dort nicht haltmacht, sondern auch für alle weiteren Altersbereiche sinnvoll ist.

Im Formenzeichen besteht der zentrale Aspekt der zu Papier gebrachten Handlung nicht nur aus der sich bildenden Gesamtdarstellung, sondern ebenso aus dem zugrundeliegenden Rhythmus wie der Bewegung, die diesen innerlichen Rhythmus umsetzt. Man könnte sagen, ein Bild entsteht aus dem Bewegungsfluss durch die rhythmische Variation einer Grundform. Bewegung auf Papier umgesetzt.

 P0404120000  P0404120001 

Es beinhaltet damit sowohl strukturelle, stützende, haltende Elemente (Grundformen als verlässliche Basis der Variation) als auch dynamische Veränderung innerhalb der Wiederholungen (Flexibilität im Rhythmus durch stetige Anpassung der neu entstehenden Forminstanz).

Weitere Aspekte: Vertrauen auf die Verlässlichkeit der Struktur und die Kontinuität – Orientierung an festen Strukturen (Blattgrenzen, Linien, andere Formen), aber auch an relativen und dynamischen Bewegungen (Drehungen, Richtungswechseln)

P0404120003 P0404120004 P0404120002

Die obigen Formen entstanden im Laufe der letzen Tage, teils geplant, teils als Kalender-Doodle, der anschließend eingefärbt wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s