Archiv

St. Michael – Kampf gegen den „Drachen“


Ein Drama in drei Akten Sätzen:

Hauptpersonen:
– 2 Helden (mutig), ein Drache (böswillig)

Nebenrollen spielten:
– Ein ziemlich schwerer Hefeteig, bestehend aus 100g frischgemahlenen Weizenkörnern, 1/3 Würfel Hefe, 30g Honig, 20g Butter, 30g Wasser, Prise Salz (nicht/kaum aufgehend, dafür behält er die modellierte Form recht gut bei), 2 Rosinen (Augen) und 14 Sonnenblumenkörner (3 Krallen pro Tatze + 2 Zähne)
– Ein Stück Butter sowie Hirse-Dattel-Schokocreme

Vorhang auf:

Es war einmal ein furchterregender Drache …

… der wurde von mutigen Helden in seiner Höhle aufgespürt …

… und in einem heroischen Akt der Selbstüberwindung nach überraschend kurzer Zeit bis auf den letzen Krümel besiegt.

Advertisements